contentBg_Top

Absurd:

Wollen Sie mehr Steuern bezahlen?


Beitrag vom 17.11.2010
Die Steuerinitiative der SP gaukelt eine Wirkung vor, die sie nicht erreicht. Nicht nur die Superreichen werden mehr belastet, auch der Mittelstand wird zur Kasse gebeten. Anhand eines Beispiels einer Gemeinde aus unserer Region wird dies deutlich:
Mit der Annahme der Initiative muss der Gesamtsteuerfuss im Kanton St. Gallen auf 259% (ohne Kirchgemeinden) angehoben werden, wie Finanzdirektor Martin Gehrer kürzlich erklärte. Wenn diese Anhebung nun auf Gemeindeebene umgesetzt würde, so würde der Steuerfuss in Balgach von heute 90% auf 164% erhöht. Die Gemeindeversammlung hätte keine Möglichkeit, den Steuerfuss unter dieses Mass zu senken.

Dies würde Mehreinnahmen von fast sieben Millionen Franken bringen. Und woher kommt das Geld? Natürlich von den Steuerzahlenden dieser Gemeinde, diese würden enorm zur Kasse gebeten. Ein stattlicher Betrag, der nicht auf dem Finanzbedarf der Gemeinde basiert, sondern willkürlich von den Initianten der SP festgesetzt wurde. Ich halte diese so genannte Steuergerechtigkeits-Initiative daher für absurd. Sie ist zwingend abzulehnen.




Kommentieren
E-Mail:

Name:

website*:

Kommentar:


Neues Bild  


contentBg_Bottom
werzurhoelle
Im Jahr 2004
bekam ich meine
erste anonyme
Drohung
wegen
eines Leserbriefs.
Das war mein
Einstieg in die
Politik



» Mein Profil
")); "));